Sportler

Akute und chronische Sportverletzungen, aber auch falsche Ernährung, Atmung, schlechte Mobilität und vieles mehr können dazu führen, dass der/die SportlerIn seine/ihre maximale Leistungsfähigkeit nicht abrufen kann.

Bei Profi-SportlernInnen kann dies zu einem frühzeitigen Karriereende führen. Aber auch im Breitensport sorgen immer wieder kehrende Verletzungen und schlechte Weiterentwicklung für allerlei Frustration. Deswegen ist es wichtig solche Dysfunktionen von kompetenten Osteopathen erkennen und behandeln zu lassen.

Beispielsweise wird ein Fußballer mit einem auf der Schußbeinseite blockierten Darmbein nach vorne nicht in der Lage sein, die maximale Schußkraft zu entwickeln. Außerdem wird er häufiger mit Adduktorenzerrungen oder Problemen mit dem Hamstrings zu tun haben. Dies könnte Traumatisch oder durch eine Blockade bedingt sein, aber ebenso aus dem Viseralen, Fascialen oder Kraniosacralen Bereich entstanden sein. Um dies herauszufinden, ist eine sorgfältige osteopathische Untersuchung notwendig.